Ausbildungs- und Stellenangebote

Mit fast 2.000 Mitarbeitern gehört die Gablonzer Industrie zu den wichtigsten Wirtschaftsfaktoren im Allgäu. Die Fokkusierung auf die individuellen Kernkompetenzen in den Unternehmen bei gleichzeitiger Diversifizierung des Leistungsangebots der gesamten Industrie stärkt die Robustheit des Unternehmensverbundes.

Fachkräfte für morgen

Die Gablonzer Industrie bietet eine Vielzahl von Berufen. Viele Unternehmen bildet regelmäßig aus. Es werden nicht nur verschiedene kaufmännische Berufe und diverse Metallberufe angeboten, sondern unter anderem auch Verfahrensmechaniker, Oberflächenbeschichter, Lagerfachleute und andere Spezialisten.

Industrie, Handwerk. Handel

An der international angesehenen Berufsfachschule für Glas und Schmuck werden außerdem Graveure, Silber- und Goldschmiede sowie Glas- und Porzellanmaler ausgebildet. Die Berufsfachschule verbindet die traditionelle handwerkliche Ausbildung mit gestalterischen Prinzipien und aktuellen Techniken.

 
 

Aktuelle Ausbildungsangebote (Stand Februar 2019)

Kaufmann/-frau für Büromanagement
zum September 2019
zum September 2020


 
Ansprechpartner: Tamara Stracke
 
Kaufmann/-frau für Büromanagement
zum September 2019


 
Ansprechpartner: Christian Schäfer
 
Elektroniker/in für Geräte und Systeme (m/w)
zum September 2019


 
Ansprechpartner: Peter Hanses
 
Feinwerkmechaniker/in
zum September 2019
zum September 2020


 
Ansprechpartner: Reiner Kiefer
 
Oberflächenbeschichter (m/w)
zum September 2019
zum September 2020


 
Ansprechpartner: Michael Bockhart
 
Oberflächenbeschichter (m/w)
zum September 2019
zum September 2020


 
Ansprechpartner: Reiner Kiefer
 
Oberflächenbeschichter (m/w)
zum September 2019
zum September 2020


 
Ansprechpartner: Dieter Köber
 
Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w)
zum September 2019
zum September 2020


 
Ansprechpartner: Reiner Kiefer
 
Werkzeugmechaniker/in FR Formenbau (m/w)
zum September 2019


 
Ansprechpartner: Tom Seibt
 
Maschinen- und Anlagenführer (m/w)
zum September 2019
zum September 2020


 
Ansprechpartner: Michael Bockhart