Staatliche Berufsfachschule für Glas und Schmuck
Dürerweg 5
87600 Kaufbeuren-Neugablonz
Germany

Telefon +49 (0) 8341 961230
Telefax +49 (0) 8341 96123123

mail@berufsfachschule-neugablonz.de
www.berufsfachschule-neugablonz.de

Staatliche Berufsfachschule für Glas und Schmuck

Die Schule geht auf die im Jahre 1880 im böhmischen Gablonz an der Neiße gegründete Fachschule zurück. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde 1947 im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz, dem späteren Zentrum ihrer neu errichteten Glas- und Modeschmuckherstellung, der Grundstein für die heutige Schule gelegt.

Ausbildungsberufe:

  • Glas- und Porzellanmaler
  • Goldschmied
  • Graveur
  • Silberschmied

Die Ausbildung dauert drei Jahre und beginnt jeweils im September, gemäß der bayerischen Ferienordnung und endet mit der staatlichen Abschlussprüfung, die der Gesellenprüfung gleichgestellt ist. Fest eingebunden in die Ausbildungspläne sind Studium und Anwendung gestalterischer Grundprinzipien sowie Entwurfsarbeiten. Das Ausbildungsangebot wird durch Exkursionen, Wettbewerbe und Messepräsentationen abgerundet.

Für die Ausbildung sind handwerkliches Geschick und gestalterische Begabung, verbunden mit einem hohen Maß an Motivation und Ausdauer sowie Neugier und Kreativität wichtige Voraussetzungen. Bis heute werden in allen Ausbildungsrichtungen Glasperlen nach alter Gablonzer Tradition gewickelt.

Im Unterricht sollen sich handwerkliche Techniken, gestalterische Prinzipien und die kreativen Kräfte der Schülerinnen und Schüler zu einer Einheit formen. Auf diese Weise entstehen vom ersten Jahr an sehr individuell geprägte Werkstücke.